Title: REACh Praxisführer
Subtitle:
Author:

Bearbeitet u.a. von dem RUH-Projektteam liegen weitere Arbeitshilfen vor, die hier zugänglich gemacht werden.

Dazu zählen der u.a. in Kooperation mit dem VCI und vom Europäischen Chemieverband CEFIC übernommene erstellte

Dieser Praxisführer gibt einen Überblick über Aufgaben zur Expositionsbewertung (Ermittlung der Exposition und Risikobeschreibung) und zur Kommunikation in den Lieferketten, die
sich aus REACH für Unternehmen ergeben. Hierzu gehören die Stoffsicherheitsbeurteilung und Stoffsicherheitsberichte, erweiterte Sicherheitsdatenblätter und die Verpflichtungen für nachgeschaltete Anwender.
Der Praxisführer soll besonders kleine und mittlere Unternehmen unterstützen, die für die Erfüllung dieser Aufgaben keine eigenen Fachleute haben. Er richtet sich primär an „Nicht-Experten“, die sich bislang noch nicht intensiv mit diesen spezifischen Anforderungen befasst haben. Für sie wird dargestellt, was sie tun sollten – und was sie nicht tun müssen.
Hierdurch möchten wir das Verständnis der REACH-Anforderungen erleichtern – und auch die Entscheidung der Leser, ob sie diese Aufgaben gegebenenfalls selbst durchführen oder an Dritte vergeben.

Der Praxisführer enthält u.a.

Er ist in vier Teile gegliedert und wird durch einen (hier nicht verfügbaren) Materialband ergänzt:

Teil 1 - 3 Hauptteil

Teil 4 Vertiefungskapitel Expositionsabschätzung

 

Hinweis:

Einige der in diesem Praxisführer vorgestellten Themen werden derzeit intensiv diskutiert, z. B. die Struktur der Expositionsszenarien zur Kommunikation und Einzelheiten zum Use Descriptor System. Hier kann es in Kürze zu Veränderungen kommen. Wir haben uns dennoch
entschieden, im Praxisführer die derzeit verfügbaren – zum Teil noch nicht endgültigen! – Fassungen zu zeigen, wenn dies das Verständnis der Aufgabenstellung erleichtert.
Sobald aktuelle Ergebnisse aus den laufenden Diskussionen verfügbar sind, werden wir sie in die nächste Fassung dieses Praxisführers aufnehmen.

Die englische Fassung dieses Praxisführers ist noch in der Abstimmung mit CEFIC – hierdurch können sich auch in der vorliegenden deutschen Fassung noch Änderungen ergeben.


Go back to the regular design...